Amen wurde im Jahr 2012 (unter dem Namen Jou-Pou) als eine kleine Initiative der Stiftung Poustinia gestartet. Wer sich anmeldete, empfing per Post authentische Papierbriefe zur Unterstützung des persönlichen Gebetslebens. Inhalt und Konzept fanden so großen Anklang, dass es nicht bei einer kleinen Initiative blieb… In 2015 hat Poustinia die Verantwortung und Autorenrechte an Amenletters übertragen, um die Initiative in einer internationalen Version anbieten zu können.

Für wen?

Wir schreiben unsere Briefe für
• gläubige Christen
• die in einer persönlichen Beziehung mit Gott wachsen möchten
• und bereit sind, persönlich da hinein zu investieren.

Das bedeutet, dass wir davon ausgehen, dass
• du an die Existenz eines persönlichen Gottes glaubst,
• der christliche Glauben dir schon ein wenig bekannt ist,
• du Bibelstellen eigenständig heraussuchen kannst.

Wir wissen jedoch auch, dass Gott mit jedem einen einzigartigen Weg geht. Wenn du das Gefühl hast, dass Amen dir momentan etwas bedeuten kann, dann bist du herzlich willkommen.

Worum geht es?

‘Wissen, wer Gott ist’, ist nicht dasselbe wie ‘Gott kennen’ – und ‘Gott kennen’ ist nicht dasselbe wie ‘Leben mit Gott’.
Wie lernst du das: indem du Zeit mit Ihm verbringst. Amen unterstützt dich dabei mit konkreten Übungen.
Außerdem entdeckst du anhand von Gottes Wort, wie die Wirklichkeit zusammenhängt. Dadurch kannst du Gottes Sprache leichter verstehen und seine Gegenwart leichter erkennen. So kannst du dich, gemäß seiner Anweisungen, zusammen mit Ihm auf den Weg zu deiner einzigartigen Bestimmung machen.

Wie funktioniert das?

Du kannst dich mithilfe des Anmeldebuttons auf dieser Seite anmelden. Nach Einverständnis und Bezahlung bekommst du auf unserer Webseite eine geschützte, persönliche Seite. Hier empfängst du die Briefe, die du als PDF ausdrucken oder online lesen kannst. Wenn du möchtest, kannst du auch die gratis AmenApp verwenden, um deine Briefe offline zu lesen und auf deinem Tablet oder Smartphone zu speichern.

Was kostet es?

Der Zugang zur ersten Serie kostet € 7,50 (exkl. MwSt.) Für jede folgende Serie kostet der Zugang € 15,– (exkl. MwSt.).
Die erste Serie besteht aus 10 Briefen; in dem von uns vorgesehenen Tempo dauert diese Serie etwas länger als ein halbes Jahr. Jede weitere Serie besteht aus 18 Briefen; in dem von uns vorgesehenen Tempo brauchst du ungefähr ein Jahr dafür.

Wer schreibt Amen?

Amen wird von Pastor Gert Overmeer und Pater Johan de Beer geschrieben. Die beide Priestern leben in den Niederlanden. Sie verbindet das Verlangen nach einer größeren Einheit unter gläubigen Christen. Beide haben vor ihrer Priesterweihe in der Gesellschaft gearbeitet; Pastor Gert als Chemiker und Biochemiker, Pater Johan als Krankenpfleger. Außer dem Briefe Schreiben arbeitet Pastor Gert aktiv in der Jugendarbeit (Exerzitien, Sprachreihen, persönliche Begleitung). Pater Johan bietet aus seiner Kongregation heraus Exerzitien und persönliche Begleitung an.
Hauptamtlich ist Pastor Gert in der Jugendarbeit aktiv (Exerzitien, Vorträge, persönliche pastorale Begleitung).
Die Briefe werden von einer Gruppe niederländischer Jugendliche getestet und kommentiert, bevor sie veröffentlicht werden.